Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Ein im Winter 2002 im Plansee versunkener Jepp, der dem Eissportverein Reutte als Schneeräumfahrzeug diente, wurde am 22. Juni 2002 von der Wasserrettung Reutte unter Mithilfe der Feuerwehren Breitenwang, Heiterwang, Pflach und Reutte geborgen. Die Wasserrettung barg den Jeep mit speziellen Hebeballons aus ca. 70 Meter Tiefe und schleppte ihn dann unter Mithilfe der Feuerwehr Reutte ans Ufer beim Gasthof Forelle. Dort wurde das Fahrzeug dann vom Abschleppwagen des ÖAMTC aus dem Wasser gehoben und abtransportiert. Die Feuerwehren Breitenwang, Heiterwang und Pflach probten bei dieser Gelegenheit den Umgang mit Ölsperren und sicherten auch die Bergestelle mit Ölsperren um eventuell auslaufendes Öl auffangen zu können.

Unser Boot wird zu Wasser gelassen

Die Ausrüstung der Wasserretter wird in Boote verladen und über den See zum Einsatzort transportiert

Die Wasserretter bereiten sich auf die Bergung vor

Der Jeep wird geborgen und an 3 Hebeballons hängend abtransportiert

Bei der