Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Zum Beginn des Herbstprobenblockes hielt die Feuerwehr Reutte, am 17.09.2013 eine technische Probe ab - Übungsannahme war ein „Fahrzeugabsturz mit eingeklemmter Person im Gsperr“. Bei Holzarbeiten kam ein Traktor samt Anhänger von der Forststraße ab und stürzte einen Abhang hinunter, wobei der Fahrer aus dem Fahrzeug herausgeschleudert wurde und unter dem Traktor zum Liegen kam.

Erschwerend hinzu kam, dass der Übungsverantwortliche GKDT. BM Hannes LORENZ dem Einsatzleiter HBM Ing. Thomas WECHNER mitteilte, dass die Unfallstelle nicht mit dem SRF (Schweres Rüstfahrzeug) erreicht werden könne. Daraufhin entschloss sich der Einsatzleiter die Sicherung des Fahrzeuges mit der Seilwinde des RFA (Rüstfahrzeug) bzw. die Bergung des verunfallten mittels Hubzug durchzuführen. Nach dem Aufbau der Beleuchtung und Sicherung des Traktors inklusive Anhänger konnte mit der Bergung der Person begonnen werden. Dabei wurde der Traktor soweit angehoben und mit Hölzern unterbaut, bis der Verunfallte aus seiner misslichen Lage geborgen werden konnte. In der anschließenden Übungsbesprechung bemerkte BM Hannes LORENZ, dass das von ihm gesteckte Übungsziel bestens erreicht wurde. Im Übungseinsatz standen insgesamt 28 Mann mit insgesamt 5 Fahrzeugen.