Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Der erste Teil der Feuerwehr-Grundausbildung – die Ortausbildung (die in jeweiligen Feuerwehr absolviert werden muss) ist geschafft. Diese umfasst mindestens 16 Unterrichtseinheiten zu je 50 Minuten und beinhaltet ein Basiswissen, wie z.B. Organisation, Aufgaben und Einsatzgebiet der eigenen Feuerwehr. Außerdem werden die erste praktische Übungen durchgeführt, um diverse Handgriffe kennenzulernen. Als Abschluss dieser Ortsausbildung wird vom jeweiligen Abschnittskommandant eine Wissenskontrolle durchgeführt, mit der dann der zweite Teil der Grundausbildung auf Bezirksebene absolviert werden kann.

Diese Wissenskontrolle fand am Samstag, den 3. März 2018 im Schulungssaal des Einsatzzentrums in Reutte statt.  Insgesamt 4 Teilnehmerinnen und 6 Teilnehmer von den Feuerwehren Weißenbach, Pflach und Reutte stellten sich dieser schriftlichen Wissensüberprüfung. Die Auswertungen erfolgten durch Abschnittskommandant ABI Manfred KERBER, der vom Feuerwehrkommandant-Stellvertreter aus Weißenbach BI Manfred WALDVOGEL unterstützt wurde. Alle Teilnehmer/innen konnten die Prüfung positiv abschließen – dazu gratulieren wir ganz herzlich!