Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt der 26-jährige Lenker eines Hänger-Zugs bei einem schweren Verkehrsunfall, am 3. März 2016 kurz nach  04.00 Uhr Früh  auf der B 179 – Fernpass-Straße im Bereich Katzenberg (km 033,4).

Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr das Gespann von Heiterwang kommend in einer Linkskurve geradeaus und prallte frontal mit voller Wucht gegen das Portal der Unterführung der Außerfernbahn. Dabei wurde der Fahrer im Führerhaus massiv eingeklemmt. Durch die starke Deformierung der Fahrzeugkabine gestaltete sich die Befreiung des verunfallten Lenkers äußerst schwierig, da dieser im Bereich des linken Unterschenkels und der Hüfte eingeklemmt war. Zudem wurde sein rechtes Bein ab der Hälfte des Oberschenkels zwischen Armaturenbrett und Mittelkonsole vollkommen eingeklemmt.

Nach einem umfassenden Einsatz, mit der kompletten Palette der hydraulischen Rettungsgeräte konnte der Lenker nach 1 Stunde und 25 Minuten schonend aus dem Fahrerraum befreit und dem Notarzt übergeben werden. Während des Rettungseinsatzes und den anschließenden Bergearbeiten musste die Fernpass-Straße für die Dauer von ca. 6 Stunden komplett gesperrt werden. Im Einsatz standen die Polizei, der Rettungsdienst mit Einsatzleiter, Notarzt mit NEF, Baubezirksamt Reutte, Abschleppunternehmen Hundertpfund, Transporte Koch sowie  die Freiwillige Feuerwehr Reutte mit KDO, SRF, TLF1, TLF2 und 27 Mann.